BH-VARIANTEN

 

Früher sah man auf der Bühne nur sehr einfache Stoff Triangel-Bikinis. Heute findet man dort so gut wie jeden BH-Cup wieder. Welcher BH-Typ für dich der richtige ist, hängt von deiner Brustform und deinem persönlichen Geschmack ab. Es gibt jedoch grundsätzlich Empfehlungen, die dir bei der Entscheidung weiter helfen können. Letztendlich zeigt die Erfahrung jedoch, dass man die BH-Varianten idealerweise immer testen sollte.

Triangel-Bikini ohne feste Cups

Dieser Triangel-Typ besteht aus einem abgefütterten Stoff und hat keine fest eingearbeiteten Cups. Zusätzliche Einlagen können nachträglich eingelegt werden. Dieser BH-Typ ist ideal für Frauen mit festen Implantaten oder für Frauen mit starken Brustmuskel und geringem Brustfett-Anteil. Bei diesen Brustformen schmiegt sich der Stoff ideal um die Brust, hebt in der Seitenpose nicht ab und gibt ihr guten Halt. Durch den Tunnelzug kann die Breite des Triangel zusätzlich variiert werden.

+ Ideal für Frauen mit einem starken Brustmuskel und einem relativ niedrigen Brustfett-Anteil
+ Ideal für Frauen mit festen Brustimplantaten
– Weniger gut geeignet für Frauen mit schwachem Brust-Gewebe (kleine oder große Brust)

Triangel-Bikini mit kurzen Cups

Dieser Triangel-Typ hat eingearbeitete Cups. Diese können sowohl mit integrierten Push-Ups oder ohne gewählt werden. Zusätzliche Einlagen können nachträglich eingelegt werden. Dieser BH-Typ gibt guten Halt für eine kleine Brust und hilft ein schönes Dekolleté zu zaubern.

+ Ideal für Frauen mit einer kleinen BH-Größe und einem relativ niedrigen Brustfett-Anteil
+ Ideal für Frauen, die eine eher kurze Brust-Partie haben
+ Ideal für Frauen, die eher schmal gebaut sind
+ Ideal für Frauen, die gerne mehr Brust-Muskulatur zeigen möchten

Triangel-Bikini mit langen Cups

Dieser Triangel-Typ hat eingearbeitete Cups. Die Cups können sowohl mit integrierten Push-Ups oder ohne gewählt werden. Zusätzliche Einlagen können nachträglich eingelegt werden. Dieser BH-Typ gibt guten Halt für eine kleine und mittelgroße Brust und hilft ein schönes Dekolleté zu zaubern.

+ Standard-BH für alle Klassen
+ Ideal für Frauen mit einer kleinen bis mittelgroßen BH-Größe
+ Ideal für alle Frauen, die gerne ihre Weiblichkeit betonen möchten („Herz-Ausschnitt“)

Bikini mit runden BH-Cups

Dieser BH-Typ ist vergleichbar mit dem klassischen BH. Er hat feste Cups mit oder ohne integrierten Push-Ups. Zudem sind feste BH-Bügel eingearbeitet. Zusätzliche Einlagen können nachträglich eingelegt werden. Dieser BH-Typ gibt guten Halt für eine große und sehr große Brust und hilft ein schönes Dekolleté zu zaubern.

+ Ideal für Frauen mit einer sehr großen Oberweite (natürlich/künstilich)
+ Ideal für Frauen mit größerer Oberweite mit schwachem Bindegewebe
+ Ideal für Frauen, die ihre Oberweite gerne optisch vergrößern möchten
– Weniger gut geeignet für Frauen mit extrem niedrigem Brustfett-Anteil

TREND-BEOBACHTUNG

 

Der aktuelle Trend geht in allen Bikini-Klassen definitiv hin zu den runden BH-Cups. Sowohl Frauen mit kleinen Brüsten als auch Frauen mit großen Brüsten (Natur oder Silikon) wählen alle die klassische BH-Form. Warum? Ganz einfach. Ein runder BH kann optisch eine sehr große Brust zaubern! Dies erreicht man durch etwas größere BH-Cups, ausgefüllt mit sehr viel Push-Up.

Bei den Figur- und Physique-Klassen bleibt es bei den klassischen Triangel BH-Cups. Es gibt einige Athletinnen, die runde BH-Cups tragen, doch bleibt es hier noch bei einzelnen Ausnahmen. Auch hier ist dieser Trend ganz einfach zu erklären. Ein Triangel-Cup gibt genügend Raum um deinen Lat perfekt in Szene zu setzten, wohingegen ein runder Cup diesen sehr oft bedeckt bzw. davon ablängt.