Kürbis als Kuchen? Darüber wundern sich viele, wenn ich ihnen diesen lecker, saftigen Kuchen backe. Karottenkuchen kennt man ja mittlerweile, aber Kürbiskuchen? Oh ja! Wobei ich zugeben muss, dass man in diesem Rezept das Gemüse, wie bei einem Karottenkuchen, eigentlich gar nicht schmeckt. Gerade in Kombination mit Nüssen und Schokostücken schmeckt der Karottenkuchen einfach nur saftig lecker.

Wenn ihr diesen Kuchen einmal nachbacken möchtet, dann schaut unbedingt, dass ihr den Kürbis „Crown Prince“ dafür verwendet. Denn dieser ist einfach perfekt geeignet für Süßspeißen. Ich habe ihn vor ein paar Jahren auf einem Feldverkauf entdeckt und seitdem verwende ich ihn immer für meine süßen Kürbis-Rezepte.

 Kürbis ist ja definitiv ein saisonales „Superfood“. Er ist kalorienarm und zugleich aber ballaststoffreich. Zudem ist der Kürbis reich an Beta-Carotin, Vitamin C, Vitamin B und Kalium. Der Kürbis hat im Herbst Saison und kann daher nahezu überall frisch gekauft werden. Der Kürbis kann auch prima eingelagert werden. Er mag es kühl, aber nicht zu kalt. Eine Vorratshaltung in meiner Speißekammer im Keller funktioniert daher ganz gut.

Wenn ihr also ein Fan von Karottenkuchen seid, dann probiert unbedingt auch mal dieses Rezept aus.

Saftiger Kürbis-Nuss-Kuchen mit Schokostücken

Gericht: Kuchen
Keyword: Blechkuchen, Herbst, Kürbis, Saisonal
Autor: Evita

Equipment

  • Küchenmaschine
  • Kuchenform (rechteckig)

Materials

  • 4 Eier
  • 1 Becher Zucker (idealerweise Rohrzucker)
  • 1 Becher Öl (Rapsöl)
  • 1 TL Zimt
  • 2 Becher Mehl (idealerweise 405 & 550 gemischt)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1/2 Becher Nüsse (z.B. Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse grob gemahlen)
  • 2 Becher Kürbisfleisch (idealerweise Prince Crown fein geraspelt)
  • 1 Hand Schokostücke (Zartbitter)

Anleitungen

  • Eier, Zucker und Öl miteinanander verrühren. Nach und nach das mit dem Backpulver vermischte und gesiebte Mehl, sowie die gemahlenen Nüsse einrühren. 
  • Zum Schluss das geraspelte Kürbisfleisch und die Schokostücke vorsichtig unter die Masse geben.
  • Die Kuchenmasse in eine große Kastenform füllen und bei 160 Grad ca. 75 Minuten backen.
  • Den Kürbis-Nuss-Kuchen etwas in der Form abkühlen lassen und ihn dann vorsichtig auf ein Kuchengitter zum vollständigen Auskühlen stürzen.

Notizen

Dieser Kuchen schmeckt am Besten lauwarm.