Seite wählen

Im Sommer esse ich ganz gerne lauwarme Speißen zum Mittagessen. Gerade wenn es draußen einmal richtig warm ist, ist so ein Essen einfach klasse. Unter anderem gehört dazu eine gute Quiche mit einem frischen Sommersalat. Sei es eine klassische Quiche Loraine oder eine raffinierte Variante mit Gemüse.

Heute möchte ich ein einfaches Grundrezept mit euch teilen. Dieses könnt ihr dann je nach Saison immer nach Belieben verändern. Im Frühjahr kann man daraus eine leckere Spargel-Quiche und im Winter eine herzhafte Variante mit Kraut und Speck zaubern. Eigentlich geht das Gericht ganz einfach – und da man gleich eine ganze Kuchenform im Voraus backt, hat man auch gleich für die nächsten Tage ausgesorgt. Probiert es doch einfah einmal aus.

Viel Spaß beim Nach-Backen!

Quiche (Grundrezept)

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Französisch
Keyword: Eierspeiße, Mürbeteig, Quiche
Yield: 6 Personen
Autor: Evita

Equipment

  • KitchenAid Standmixer

Materials

Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 160 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung (Grundrezept)

  • 250 ml Sahne
  • 4 Eier
  • 2 Zwiebel
  • 100 g Speckwürfel

Anleitungen

Mürbeteig herstellen

  • Füge alle Zutaten in die Rührschüssel und verarbeite sie schnell zu einem Mürbeteig.
  • Den noch weichen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, runde Kuchenform drücken und dabei einen Rand formen.
  • Die Kuchenform für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Wenn es schnell gehen muss, dann kannst du sie auch für kurze Zeit in den Gefrierschrank stellen.

Füllung herstellen

  • Zwiebel- und Speckwürfel in etwas Olivenöl anbraten. Sahne und Ei verquirlen und zur Zwiebel-Speck-Mischung geben. Optional kann auch klein geschnittenes Gemüse wie z.B. Zucchini und Kartoffeln hinzugefügt werden.

Backen

  • Die Füllung in den Mürbeteig gießen und ca. 30 Minuten bei 180° C Ober- und Unterhitze goldbraun backen.